So nutzt du deine Webseite zur Kundengewinnung

Wir zeigen dir in diesem Beitrag wie du deine Webseite zur Kundengewinnung nutzt

Die erste Webseite ging 1990 online. Seit dem hat sich viel getan. Unglücklicherweise haben viele Unternehmer noch nicht erkannt, wieviel Potential in einer professionellen Webseite steckt. Zu oft herrscht der Irrglaube eine Website seie nichts anderes als eine ‘Online-Visitenkarte’ – sicher, diese Funktion erfüllt deine Firmenwebseite auch.

Würdest du aber nicht auch die vielfältigen Möglichkeiten nutzen wollen, Neukunden zu gewinnen und an dein Unternehmen zu binden? In diesem Artikel zeige ich dir genau, wie du deine Webseite zur Neukundengewinnung nutzen kannst. Dabei gehe ich auf die Themen digitales Marketing und bezahlte Werbung ein. Bist du bereit dein Unternehmen mit digitalem Marketing voranzubringen?

1.Gezieltes Marketing dank Zielgruppendaten

Wenn du deine Webseite nicht nutzt, um Daten über deine Zielgruppe auszuwerten, dann verpasst du eine riesige Chance. Um die besagten Daten zu sammeln nutzt man heutzutage Tools wie Google Analytics & den Facebook Pixel.

Mit diesen Werkzeugen erfährst du wie deine Zielgruppe mit deiner Webseite interagiert und erfährst so, welche Inhalte am effektivsten sind und gewünschte Handlungen hervorrufen.

Seine Zielgruppe kennenzulernen war noch nie einfacher. Die Daten, die du über Google Analytics erhältst geben zum Beispiel Aufschluss über das Nutzerverhalten auf deiner Seite. Über welche Suchbegriffe landet der Interessent auf deiner Firmenwebseite? Wie sieht der Benutzerfluss auf der Internetseite aus? Wo steigt der potentielle Kunde ein, wo bricht er den Besuch ab?

Du siehst, mit diesen Daten kannst du deine Werbebotschaften optimieren und erreichst so, dass du vor allem relevante Inhalte für deine Zielgruppe bereitstellst. Denn dies hat letztendlich zur Folge, dass der Erstkontakt zu Stande kommt – indem du dich als den Experten in deinem Feld positionierst.

Es gibt also praktisch keine Ausrede mehr NICHT Kundenorientiert zu sein. Die Daten sprechen für sich und machen das Marketing einfacher als jemals zuvor.

2.Leads generieren über Landing-Pages

Deine Webseite sollte auf keinen Fall nur aus einer Präsentation deiner Dienstleistung und deines Services bestehen.

Du solltest als moderner Unternehmer vor allem Wert drauf legen über deine Internetseite möglichst viele Leads zu generieren. Das gelingt dir mit Landing Pages für Angebote zu deinen Dienstleistungen.

Ein Beispiel wäre zum Beispiel eine Landing Page für eine Terminvereinbarung mit dir oder einer kostenlosen Erstberatung. Oder etwa, wenn du einen sogenannten Leadmagneten, wie beispielsweise einem kostenlosen E-Book oder einer Checkliste anbietest.

Die Möglichkeiten sind Vielfältig. Hast du erst einmal Leads generiert, liegt es natürlich an dir, mit den entsprechenden Maßnahmen diesen Lead zu füttern und letztendlich zum Abschluss zu führen. Sprich ihn zu einem Erstgespräch mit dir zu führen oder dem Kauf eines Produktes.

3.Markenbewusstsein & Vertrauen stärken mit Content Marketing

Natürlich ist dir bewusst, dass du erst das Vertrauen deines Zielkunden gewinnen musst. Und was bloggen ist, brauche ich dir sicher auch nicht zu erzählen.

Bloggen ist eine Form des Content Marketings und sollte vor allem dazu genutzt werden, um Inhalte zu erstellen, die dem potentiellen Kunden einen Mehrwert liefern. Welche Inhalte funktionieren kannst du zum Beispiel wie schon erwähnt in deinen Zielgruppendaten feststellen.

Überprüfe welche Inhalte bereits eine hohe Interaktion aufzeigen und orientiere dich daran bei der Erstellung künftiger Artikel. Durchforste Online-Foren oder Frage-Communities wie Quora oder Gutefrage.de, um Inspiration für Themen zu erhalten.

Auch die Google-Suche selbst ist ein großartiger Ort, um herauszufinden, was deine Zielgruppe interessiert. Analysiere die weiteren Fragen oder die Suchvorschläge, um Einblicke über relevante Inhalte für deine Zielgruppe zu erhalten.

Im besten Fall führst du eine Umfrage durch, um genau herauszufinden, welche Herausforderungen deine potentiellen Kunden haben. Helfe deinen Zielkunden diese Probleme zu bewältigen, indem du deine Expertenwissen teilst. Auf diese Weise stärkst du auch das Vertrauen in deine Zielkundschaft und stärkst das Markenbewusstsein.

Mit der Zeit tauchen nützliche Artikel in den Suchanfragen auf. So generierst du Leads. Natürlich gibt es einiges mehr zu beachten, um den Besucherfluss auf deiner Website zu erhöhen. Hier kommt SEO (Suchmaschinenoptimierung) ins Spiel.

4.Gewinne Kunden und binde Sie an dein Unternehmen mit Newsletter Marketing

Wenn du anfängst die ersten Besucher über deine Inhalte auf dein Unternehmen aufmerksam zu machen, solltest du es nicht auslassen, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in deinen Newsletter einzutragen.

Über deinen Newsletter kannst du wichtige Inhalte zu erst an deine Abonnenten übermitteln. Das gibt dir auch die Möglichkeit mit dem potentiellen Kunden zu kommunizieren, und ihn vorzuqualifizieren.

Einen Newsletter zu führen ist kostenlos. Es gibt verschiedene Plattformen, die man dazu nutzen kann. Bei erweiterten Funktionen treten dann in der Regel kosten auf, aber zu dem Zeitpunkt wirst du bereits über deine E-Mail Liste Umsätze generieren.

Das ganze funktioniert in etwa so:

TRAGE DICH IN UNSEREN MARKETING-NEWSLETTER EIN

Werde informiert über aktuelles aus unserem Blog und wissenswertes zu den Themen Digitales Marketing, Kundebindung, Kundengewinnung & Produktivität.

*Jederzeit kündbar. Wir respektieren deine Privatsphäre.

5.Erreiche deinen idealen Kunden mit bezahlter Werbung

Du hast nun Daten, Inhalte und die Möglichkeit Leads zu generieren und Kunden an dein Unternehmen zu binden. Jetzt wird es Zeit, deine erste Online-Marketing-Kampagne zu starten.

Natürlich ist bezahlte Werbung im Internet keine Pflicht. Wenn du jedoch mit geringem Budget eine große Reichweite erzeugen möchtest, dann solltest du darauf nicht verzichten.

Die gängigsten Varianten sind Facebook-Werbung und Google-Anzeigen. Der Vorteil von Facebook? Du erreichst Zielgruppen in nahezu jeder Branche und hast zudem die Möglichkeit von der Vielzahl an Daten zu profitieren, die dir Facebook zur Verfügung stellt.

Erreiche deine Zielgruppe zu verschiedenen Zeiten, an bestimmten Orten und personalisiere deine Anzeigen um den größtmöglichen Effekt zu erzielen. Du möchtest natürlich mit deinem Werbebudget die besten Ergebnisse erzielen, deshalb ist es erforderlich zu testen und vor allem zu analysieren und zu optimieren.

Bewerbe zum Beispiel deinen Leadmagneten (E-Book, Checkliste, Webinar) oder stärke das Markenbewusstsein. Sehr effektiv sind vor allem Methoden wie das Retargeting ode Remarketing. Mit diesen erreichst du Nutzer, die bereits mit deiner Webseite oder mit deinem Unternehmen in den sozialen Medien interagiert haben.

Fazit

Deine Webseite ist mehr als nur eine Online-Visitenkarte. Und wenn du Neukunden gewinnen und binden möchtest – was als positiven Nebeneffekt eine Steigerung deines Umsatzes hat – dann solltest du diese Möglichkeiten auch nutzen.

Die Vorteile überwiegen: du lernst deine Zielgruppe kennen, hast die Möglichkeit dich besser zu positionieren, und es kostet weitaus weniger als traditionelle und weniger effektive Werbearten wie Print, Radio oder TV.

Nutzt du bereits deine Webseite zur Kundengewinnung? Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Thema und teile uns deine Meinung mit.

Würdest du aber nicht auch die vielfältigen Möglichkeiten nutzen wollen, Neukunden zu gewinnen und an dein Unternehmen zu binden? In diesem Artikel zeige ich dir genau, wie du deine Webseite zur Neukundengewinnung nutzen kannst. Dabei gehe ich auf die Themen digitales Marketing und bezahlte Werbung ein. Bist du bereit dein Unternehmen mit digitalem Marketing voranzubringen?

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

NEWSLETTER

Abonniere unseren Newsletter, wenn du lernen möchtest, wie du dein Business Online skalieren kannst.

Impressum | Datenschutz | Häufige Fragen

© 2019 Okkyo Design
Okkyo design

NEWS
LETTER

ERHALTE WERTVOLLE BUSINESSTIPPS

Unsere Newsletter-Abonnenten profitieren von wertvollen (und vor allem kostenlosen Tipps) zu den Themen Marketing, Kundenbindung & Kundengewinnung. Willst du auch dabei sein?

*Die Abmeldung ist jederzeit möglich.