5 unverzichtbare Kundenbindungsmaßnahmen für dein Unternehmen

Kundenbindungsmaßnahmen, Okkyo Marketing Magazin

Starke Kundenbindungen sind das Fundament eines erfolgreichen Unternehmens. Ob im Einzelhandel, Online oder im Dienstleistungssektor – zufriedene Kunden stärken dein Markenimage und erhöhen das Vertrauen in dein Produkt oder in deine Dienstleistung. Nicht nur das – zufriedene Kunden geben auch mehr aus und kehren zu deinem Unternehmen zurück. Dieses Verhalten muss belohnt werden, deshalb stelle ich dir in folgendem Artikel fünf Kundenbindungsmaßnahmen vor, die du in deinem Unternehmen anwenden solltest.

  1. TREUEPROGRAMME

  2. SOCIAL MEDIA

  3. NEWSLETTER-MARKETING

  4. CONTENT-MARKETING

  5. BRANDING

1.TREUEPROGRAMME

Frisöre nutzen sie, der Döner-Laden um die Ecke auch – große Handelsketten setzen alles daran ihre Treueprogramme zu bewerben. Das hat auch seinen Grund – schau dir doch mal die Daten & Fakten von Payback an. Diese Zahlen sprechen für sich. Wer seine Kunden zum Einkauf motiviert und dabei auch einen Mehrwert bietet, der kann damit rechnen, dass diese auch mehr ausgeben und häufiger einkaufen.

Wichtig ist dabei, etwas Kreativität einfließen zu lassen. Gestalte das Treueprogramm abwechslungsreich, so dass es sich auch lohnt, dieses zu nutzen. Biete zum Beispiel Punkte zur Anmeldung oder für die Weiterempfehlung deines Unternehmens, Mehrfachpunkte in zeitlich begrenzten Aktionen oder die Möglichkeit ab einem bestimmten ausgegebenen Betrag in einen höheren Rang aufzusteigen. So macht das Punkte sammeln auch Spaß und sowohl du als Händler, als auch dein Kunde haben etwas davon. Es geht also darum einen Anreiz zu schaffen, das Angebotene Treueprogramm zu nutzen.

Vor allem im Bereich E-Commerce lassen sich solche Systeme hervorragend einbringen und bieten zahlreiche Möglichkeiten der Gestaltung des Programms.

2.SOCIAL MEDIA

Guter Kundenservice heißt zuhören! In den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter kannst du dich dem Dialog mit deiner Zielkundschaft widmen. Die sozialen Netzwerke haben aber auch den Vorteil, dass sich der Wettbewerb “abhören” lässt und du ihn so analysieren kannst. Nutze diese Mittel unbedingt und bleibe mit deiner Zielkundschaft in Verbindung. Zeige, dass du daran interessiert bist, einen guten Service zu leisten.

Verfolge, was man über deine Marke sagt, und nutze die große Kundennähe durch Social Media, um stets einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Ein weiteres Plus von einem Kanal wie Facebook ist die Zielgruppenanalyse. Starte Umfragen und sammle wertvolle Daten über die Präferenzen deiner Nutzer.

Eine aktive Interaktion mit deiner Zielgruppe stärkt das Vertrauen in deine Marke. Lege bei der Nutzung von sozialen Medien vor allem Wert auf eines – sozial zu sein. Suche den Dialog, zeige die Persönlichkeit deiner Marke und verbreite deine Unternehmensphilosophie auf allen relevanten Kanälen. Wir alle lieben Authentizität!

Eines gilt es jedoch zu beachten: das übermäßige Bewerben deiner Dienste oder deines Produktes hat einen negativen Effekt auf deinen Kunden. Durchdenken also deine Social Media Strategie gut, bevor du anfängst den falschen Content zu verbreiten. Achte darauf, dass deine Botschaften mit den Wertevorstellungen & Leitsätzen deines Unternehmens übereinstimmt. Konsistenz in der Markenkommunikation ist von höchster Wichtigkeit.

3.NEWSLETTER-MARKETING

Nicht nur Online kannst du von diesem starken Instrument Gebrauch machen. Auch im Einzelhandel ist der Newsletter-Versand durchaus denkbar. Denke doch einmal nach, wie viele E-Mail Adressen du in deinem Adressbuch hinterlegt hast. Natürlich darfst du ohne Einwilligung niemanden in deinen Verteiler aufnehmen. Wenn du jedoch die Erlaubnis hast, dann solltest du unbedingt von diesem mächtigen Marketing-Werkzeug gebrauch machen.

Mit einem Newsletter kannst du über die Kundenbindung hinaus auch die Stimme deiner Marke nach außen repräsentieren bzw. prägen oder formen und somit Konsistenz und Wiedererkennungswert schaffen. Versende zum Beispiel Geburtstagsgrüße, Produktempfehlungen oder exklusive Rabatte. Mit den vielen Möglichkeiten der Personalisierung kannst du deinen Kunden zeigen, wie sehr du sie schätzt.

Wenn Sie mehr über das Newsletter-Marketing erfahren möchten, empfehle ich Ihnen den passenden Beitrag dazu in unserem Magazin zu lesen. Dort erfahren Sie auch mit welchen Mitteln Sie Ihr Newsletter-Marketing zielgerichteter kommunizieren können.

4.CONTENT-MARKETING

Ich kann nicht oft genug betonen, dass das Content-Marketing in jeder nachhaltigen Marketingstrategie seinen Platz haben sollte. Der Trend entwickelt sich nun seit etwas mehr als vier Jahren unaufhaltsam in eine Zukunft, in der Mehrwert und Relevanz die Hauptrolle vor allem in der Suchmaschine spielen.

Wer also mit seinem Unternehmen nicht unter dem Radar fliegen möchte, der springt schnellstmöglich auf den Zug auf und fängt an wertvollen Content zu erstellen.Zeige deine Expertise, und stärke vor allem das Vertrauen in dein Unternehemen, schon bevor der potentielle Kunden mit deinem Produkt oder mit deiner Dienstleistung in Kontakt tritt.

Mit der richtigen Strategie und mit etwas Zeit und Geduld, verwandelst du den ein oder anderen Treuen Leser in einen Kunden. Und auch wenn nicht – wenn du Expertenstatus über deinen Blog etablierst, erhöhst du auf jeden Fall deine Reichweite und stärkst deine Position auf dem Markt und hebst dich somit von deinen Wettbewerbern ab.

5.BRANDING

Gutes Branding ist wohl die stärkste Art sich mit seiner Zielgruppe zu verbinden. Natürlich ist der Prozess etwas langwieriger. Der Weg deiner Marke in das Bewusstsein deiner Kunden bedarf eine Kombination von gutem Design, welches in Einklang mit dem Gefühl steht, welches du an deine Nutzer vermitteln möchtest und den entsprechenden Taten in Form von Content und gutem Service. Mit der Zeit erschaffst du aus einfachen Nutzern treue Fans. Menschen, die sich mit deinem Werk identifizieren können.

Indem du deiner Marke Persönlichkeit verleihst, und diese im Prozess des Marketings zum Leben erweckst, können Menschen eine emotionale Verbindung mit deinem Unternehmen knüpfen.

WER ZUHÖRT, GEWINNT!

Sei empathisch. Sei für deine Kundschaft da und höre Ihr zu. Nur so, findest du heraus, wie du Mehrwert entgegenbringen kannst. Mache es besser als dein Wettbewerb. Denke doch nur mal an die großen Unternehmen. An jeder Ecke wird man um Feedback gebeten. Aber wie oft lassen Großkonzerne Worte Taten folgen. Noch zu wenige haben begriffen, das Nutzerorientiertes Marketing die Zukunft ist. Wie bindest du deine Kunden an dein Unternehmen? Lasse es mich wissen. Ich bin gespannt.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

NEWSLETTER

Abonniere unseren Newsletter, wenn du lernen möchtest, wie du dein Business Online skalieren kannst.

Impressum | Datenschutz | Häufige Fragen

© 2019 Okkyo Design